Es gibt viele unterschiedliche Ansätze und Maßnahmen zur Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen. Ich bediene mich hier verschiedener Modelle, je nachdem, was im konkreten Projekt am sinnvollsten erscheint. Dies können bestimmte Prozessmodelle oder agile Methoden sein. Das Qualitätsmanagement befasst sich nicht nur mit Softwaretest, sondern auch mit der Qualität von Prozessen im Rahmen des Projektmanagements. Der Erfolg eines Projektes soll nicht dem Zufall überlassen werden. Durch ein Review Ihrer bisherigen Projekte identifizieren wir Vorgehensweisen, mit denen Sie in bisherigen Projekten gute Erfahrungen gesammelt haben und übernehmen diese als Best Practices. Bei Vorgehensweisen, die nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben, analysieren wir gemeinsam, was sich daran verbessern lässt. Anschließend werden die Prozesse eingeführt und überwacht, ob sie die erwarteten Verbesserungen bringen, sich bessere Prozesse ergeben oder sich durch veränderte Rahmenbedingungen die Prozesse im Zeitablauf verändert haben. Diese Erkenntnisse fließen in die Verbesserung der Prozesse ein. Durch erfolgreiche Prozesse überlassen Sie Erfolg nicht dem Zufall, sondern können Erfolg wiederholen.

Software-Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung sollte nicht erst mit dem Test beginnen, denn Fehlerbehebungen sind in dieser Phase bereits sehr teuer. Daher startet die Qualitätssicherung bereits bei der Definition der Anforderungen (→ Anforderungsmanagement).

Softwaretest

Hier biete ich beratende Unterstützung bei der Erstellung von Testkonzepten zur Dokumentation der Anforderungen an einen Test, bei der Erstellung der Testfälle, sowie bei der Testdurchführung und Fehlerverfolgung. Je nach Branche werden unterschiedliche Anforderungen an die Dokumentation von Tests gestellt, sofern die Projekte auch durch Wirtschaftsprüfer etc. geprüft werden, stehe ich auch hier beratend zur Seite.